Sommerserenade 2018

Die alljährliche Sommerserenade der Ev. Kirche in Wesseling vor der Sommerpause findet in diesem Jahr statt am Freitag, dem 6. Juli um 17.00 Uhr in der Kreuzkirche. Sie hören ein sommerliches Programm unter Mitwirkung der Chöre der Gemeinde, dem Gitarrenensemble und einigen Solisten. Eingeladen sind alle, die Lust haben auf eine knappe Stunde Singen und… weiterlesen »

Gemeindeausflug in den Museumspark Orientalis

Gemeinde gemeinsam unterwegs im beeindruckenden Museumspark Orientalis! Es gibt noch 13 freie Plätze! Am Samstag, den 7. Juli begibt sich die Ev. Kirchengemeinde Wesseling mit Jung und Alt auf eine Zeitreise und reist dafür in die Niederlande. Der Museumspark Orientalis lädt zu Begegnungen mit der jüdischen, christlichen und islamischen Religion und  Kultur in einer landschaftlich bezaubernden… weiterlesen »

Mittwochsmusik im Juni

Diesmal: Blumenlieder Lieder von Robert Schumann und Alban Berg sowie Klaviermusik von Schumann und Schubert. Mittwoch, 6. Juni 2018, 19:00 h. in der Kreuzkirche. Sopran: Julia Stingl, Bonn Klavier: Thomas Jung

Jugendfreizeiten Sommer – noch freie Plätze

Im Sommer 2018 werden zwei Jugendfreizeiten angeboten: Wir fahren mit den 11-14 jährigen vom 22.7.-3.8. in ein Sommercamp, www.heino.nl, mit unzähligen Freizeitmöglichkeiten. Der Teilnehmerbeitrag liegt bei 400,-€. Vortreffen im Begegnungszentrum am 24.6., 18.00h. Die 15-17 jährigen verbringen die Zeit vom 20.-26.08. gemeinsam im Aquacamp, www.aquacamp.de, direkt am Veluwemeer mit Sandstrand, Surfgelegenheit und diversen Sportaktivitäten. Der… weiterlesen »

Auflösung des „musik-bogen e.V.“ – Gemeinde übernimmt die Musikschule

Der „musik-bogen e.V.“ wird zum 31.3.2018 aufgelöst. Das hat die Mitgliederversammlung am 22.2.2018 beschlossen. Acht Jahre hat der Musikverein Instrumentalunterricht, Chöre und Ensemblearbeit im der Evangelischen Kirchengemeinde Wesseling angeboten. Unter dem Motto ​„Spielend lernen – gemeinsam musizieren“ hat der Verein seine Angebote als musikalischen „Breitensport“ verstanden. Die Freude am gemeinsamen Musizieren Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen… weiterlesen »

Gottes Güte feiern – im Gespräch Corinna Mey und Rüdiger Penczek

Ich sehe was, was du nicht siehst – sind das da oben Drachenzähne oder ist das eine Wäscheleine mit Unterhosen…Das Auge des Betrachters/der Betrachterin entscheidet … so ist das auch beim Logo für das Themenjahr “Gottes Güte feiern” … mehr unter “angedacht” dem youtubebeitrag von Corinna Mey und Rüdiger Penczek. (Bitte auf das linke Bild… weiterlesen »

Mein Start in die Woche!! – youtubekanal: angedacht

„angedacht“ … so heißt der neue you-tube-Kanal mit dem Pfarrer Rüdiger Penczek über Gott & die Welt berichtet. Jeden Montag gibt es einen kurzen Beitrag unter der Überschrift „Was mein Leben reicher macht“.  Heute  werden Sie eingeladen, auf einen Stuhl zu steigen & die Regenbogenfische tanzen zu lassen – einfach mal ausprobieren.  “Mein Start in… weiterlesen »

Orte erzählen Geschichten – Gang des Gedenkens

Am Donnerstag, 9.11.,  laden die christlichen Kirchen Wesselings zusammen mit dem Verein für Orts- und Heimatkunde um 18 Uhr zum “Gang des Gedenkens” ein. Startpunkt ist die Pfarrkiche St. Josef, Hubertusstr. 32. Der Schweigeweg führt zum Platz “Am Markt” in Wesseling. Dort stand bis zum 10. November 1938 ein jüdische Gebetshaus. In der Synagoge fanden… weiterlesen »

Eine kleine Allerseelenbetrachtung – Gedanken an die eigene Beerdigung

“Heute ist Allerseelen – ein römisch-katholischer Feiertag.  Mein Start in den Tag vollzieht sich meistens mit dem Abreißkalender von der Zeitschrift “Die Zeit” – Für jeden Tag des Jahres gibt es eine kurze Geschichte unter der Überschrift: ‘Was mein Leben reicher macht…’ –  Für den Allerseelentag schreibt Wolf Warnke: ‘Dass ich meine eigene Beerdigung nicht… weiterlesen »

500 Jahre falscher Glaube – wir feiern ihn – 500 Minuten mit allen Sinnen

Konrad Beikircher – Südtiroler, Wahlrheinländer, römischer Katholik, – begrüßt sein Kaberettzuhörer zu “500 Jahre falscher Glaube”. ” Eine protestantische Antwort dazu gibt  Pfarrer Rüdiger Penczek in seinem Videobeitrag. Bitte auf das linke Bild klicken – dann geht es zum Videobeitrag.